header Ruanda Stiftung
Startseite > über uns > Mitarbeiter

Gründungshistorie

Die Ruanda Stiftung wurde am 27. August 2007 von Christian Schleuning errichtet und am 18. September 2007 auf Grundlage des Landesstiftungsgesetzes Rheinland-Pfalz offiziell anerkannt. Die Ruanda Stiftung ist eine gemeinnützige, rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Der Sitz der Stiftung liegt in Landau, im Bundesland Rheinland-Pfalz. Verwaltet wird die Stiftung von Germersheim aus.

Kooperationen

Die Ruanda Stiftung arbeitet eng mit ihren Projektpartnern zusammen. Projektideen entstehen immer in enger Zusammenarbeit mit einheimischen Organisationen, Vereinigungen oder einzelnen Personen. Die Partner werden dabei in alle Projektphasen eingebunden und tragen vor Ort in Eigenverantwortung zum Gelingen der Projekte bei.  

Darüberhinaus hält die Ruanda Stiftung engen Kontakt zu dem frei gemeinnützigen Partnerschaftsverein in Rheinland-Pfalz (www.rlp-ruanda.de). Das Land pflegt seit über 25 Jahren eine enge Partnerschaft mit Ruanda. Der Verein unterhält in der Hauptstadt Kigali ein Koordinationsbüro, durch dessen Kontakte und Erfahrungen die Ruanda Stiftung einen sehr guten Partner vor Ort hat. Bei einer Vielzahl unserer Projekte arbeiten wir mit dem Koordinationsbüro zusammen. Projekte oder einzelne Projektmaßnahmen werden dort noch einmal sehr genau geprüft, kalkuliert, begleitet und kontrolliert.

Das Kern-Team

Stiftungsgründer

Prof. Dr. Christian Schleuning (links im Bild) lehrt an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig. Neben seiner Lehrtätigkeit hat er verschiedene Unternehmen gegründet und aufgebaut. 

Durch den Kinderarzt Dr. Jahn ist er auf die Schicksale der Kinder in Afrika - speziell in Ruanda - aufmerksam geworden, was ihn nicht mehr losließ. So entstand der Herzenswunsch, den Not leidenden Kindern vor Ort zu helfen.

"Kinder sind uns Erwachsenen anvertraut. Wir haben die Aufgabe und Pflicht, Sie liebevoll zu behandeln und zu fördern. Ihnen muss die Chance gegeben werden in einer für sie guten Umgebung aufzuwachsen, damit sie später ein Leben in Selbstverantwortung und Würde führen können", so der Stiftungsgründer.

Projektleitung in Deutschland

Frau Monika Seelinger ist für die gesamte Projektkoordinierung der Ruanda Stiftung zuständig und Ihr erster Ansprechpartner bei allen Fragen. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören ebenfalls die Spendenverwaltung, die Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie der Kontakt zu Partnern und Sponsoren.

Ehrenamtliche Mitarbeiterin in Deutschland

Frau Anne Schrimpf übernimmt einige ehrenamtliche Tätigkeiten für die Ruanda Stiftung. Sie ist studierte Ethnologin und hat längere Zeit in Kamerun gelebt und gearbeitet. 

Projektleitung in Ruanda

Herr Bukanda wohnt und arbeitet in Ruanda, in der Hauptstadt Kigali. Er ist insbesondere für die laufende Kontrolle, die Umsetzung und Begleitung von Projekten zuständig. Außerdem steht er in stetigem Kontakt zu den Projektpartnern, hilft diesen bei der Budgeterstellung und liefert regelmäßig Anschauungsmaterialien und Projektberichte. 

Buchhaltung

Die Buchhaltung der Ruanda Stiftung wird von Frau Melanie Richter, Inhaberin der Firma büro concept, übernommen.